Lehrgang mit Anja Traub

Am Samstag Morgen trafen sich die beiden Bietigheimer Turniermannschaften, das A-Team aus Sachsenheim und die externen Trainer Anja Traub und Annika in der Turnhalle in Ochsenbach. Nach einer kurzen gemeinsamen Aufwärmrunde, teilten sich auch die Gruppen ihren Trainern für die erste Stunde zu. Das M-Team begann bei Anja mit einer turnerischen Einheit - mit Flugrollen, Bogengängen und Flickflack - gefolgt von einem extremen Aufwärmtraining zuerst am Boden und dann am Kasten und schließlich am Barren. Als letztes zeigte Anja uns noch einen kleinen Ausschnitt des Acrobatic-Yogas. Währenddessen wurde das L-Team von Annika beim Zirkeltraining gequält. Auch das A-Team lag nicht auf der faulen Haut, sondern wurde von Caro auf dem Holzpferd gecoacht. 

Nach einer Stunde und einer kurzen Pause wurden die Gruppen getauscht. Das M-Team widmete sich nun ihren Oberarmen im Zirkeltraining, die L Mannschafft arbeitete mit Caro an ihrer Ausführung in Kür und Pflicht und das A-Team übte mit Anja ihren Ausdruck zu verbessern und auch einige turnerische Elemente kamen zum Einsatz.

In der dritten und letzten Runde in der Turnhalle gaben die Teams noch einmal richtig Vollgas. Das M-Team bei Caro am Holzpferd machte ihre Kür "Hagrid-Tauglich" und verbesserte die Technik an den Pflichtübungen. Das L-Team konnte nun auch bei Anja ihren turnerischen Fähigkeiten freien Lauf lassen. Auch die A wurde nun von Annikas Zirkeltraining in Anspruch genommen.

Nach der mehrstündigen Einheit in der Turnhalle wurde dort alles wieder aufgeräumt und die Voltis machten sich auf den Weg zum Schülke Hof, um dort gemeinsam Mittag zu essen. Es gab reichlich zur Auswahl - von Gemüsenuggets, Spätzle, Kartoffeln über Schnitzel bis hin zu gemischtem Salat. 

Danach begann das A-Team in der Reithalle mit der Einheit am Pferd. Afrika war sehr nervös, doch die Voltis machten ihre Sache sehr gut. Währenddessen kam Caro mit Hagrid und Carni auf den Hof gefahren. Als nächstes war das L-Team an der Reihe mit einer Stunde am Pferd. Carni blieb wie gewohnt in seiner Routine. Das L-Team konnte sogar ihre komplette Kür im Galopp präsentieren. Im Anschluss war die M-Mannschaft an der Reihe. Sie übte sich erneut an ihrer Pflicht. Auch hier hatte Anja neue Tipps und hilfreiche Anregungen zu bemerken. 

Schließlich waren alle Einheiten vollbracht und die Voltis fix und alle. Nach kurzen Schwierigkeiten zurück in den Stall zu kommen, machten sich alle auf den Heimweg. Dort wurden die Pferde gründlich versorgt und dann machten sie sich auch schon auf den Heimweg, um ins Bett fallen zu können. 

Alles in allem war es ein sehr lehrreicher und witziger Tag. Vielen Dank an alle Beteiligten!


Reit- und Fahrverein Sachsenheim Kirbachtal e.V.